Champions League – Bayern nach 2:0 gegen Rom im Achtelfinale

Champions League - BayernMünchen (dts Nachrichtenagentur) – Der FC Bayern München steht nach seinem 2:0-Sieg gegen den AS Rom sicher im Achtelfinale der Champions League. Der deutsche Rekordmeister war in der Partie gegen die Italiener klar spielbestimmend und kreierte in den ersten 45 Minuten viele gute Chancen. Ribéry münzte eine von den Torgelegenheiten kurz vor dem Pausentee in einen Treffer um: Der Franzose selbst leitet einen Angriff der Bayern ein und spielt nach außen auf Alaba. Der treibt den Ball nach vorne und spielt das Leder zurück auf Ribéry, der aus gut zehn Metern zum 1:0 einnetzen kann.

 

Champions League – Bayern steht im Achtelfinale

Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel bot sich den Zuschauern in der Allianz-Arena ein ähnliches Bild wie im ersten Durchgang: Die Bayern bestimmten die Partie fast schon nach Belieben. Götze besorgte in der 64. Minute sehenswert den 2:0-Endstand, nachdem er von Bayern-Stürmer Lewandowski in Szene gesetzt worden war. Mit dem Sieg stehen die Münchener auch als Sieger der Champions-League-Gruppe E fest. Im zweiten Spiel mit deutscher Beteiligung unterlag der FC Schalke 04 mit 2:4 bei Sporting Lissabon.

Champions League – Leverkusen schlägt Zenit St. Petersburg 2:1

Bild: Fußbälle / Foto: über dts NachrichtenagenturChampions League – Leverkusen schlägt Zenit St. Petersburg 2:1 – St. Petersburg (dts Nachrichtenagentur) – Bayer Leverkusen hat beim 4. Spiel in der Gruppenphase in der Champions League mit 2:1 gegen Zenit St. Petersburg gewonnen. Nach einem zunächst guten Beginn der Werkself übernahmen die Hausherren aus St. Petersburg zusehends das Kommando, blieben vor dem Bayer-Kasten aber zu harmlos. Mit einem 0:0 ging es in die Kabinen. Auch nach dem Seitenwechsel blieben wirklich zwingende Chancen zunächst Mangelware, wobei die Gastgeber zwar mehr vom Spiel hatten, aber immer wieder wegen fehlender Passgenauigkeit in der Defensive von Bayer stecken blieben.

Champions League – Leverkusen sichert sich Platz 1 in der Gruppe
Wie aus dem Nichts dann die Führung für Leverkusen: Son fasst sich in der 68. Minute nach einer Freistoß-Variante aus gut 20 Metern ein Herz und haut das Leder zur 1:0-Führung für Leverkusen wuchtig in die Maschen. Nur fünf Minuten später sorgt erneut Son für die Vorentscheidung: Kießling spielt das Leder auf den Südkoreaner, der seinem Gegenspieler davon läuft und eiskalt zum 2:0 für die Werkself einschiebt. Die Partie schien entschieden, ehe Rondon in der 89. Minute auf 1:2 verkürzte. Die Werkself brachte das Ergebnis schlussendlich aber über die Zeit, womit Leverkusen nach vier Spielen auf Platz eins der Champions-League-Gruppe C steht und neun Punkte auf dem Konto hat.

Champions League – Dortmund nach 4:1 gegen Galatasaray im Achtelfinale

Bild: Borussia Dortmund-Spieler / Foto: über dts NachrichtenagenturDortmund (dts Nachrichtenagentur) – Borussia Dortmund steht nach einem 4:1-Sieg in der Champions League  Gruppenphase gegen Galatasaray Istanbul im Achtelfinale der Champions League. Nach einer ereignisarmen Anfangsphase hat Sokratis in der 25. Minute die große Chance zur Führung für den BVB: Der Defensivmann schraubt sich nach einem Eckball von Reus am höchsten, sein Kopfball landet aber am Querbalken. Kurz vor dem Pausentee erlöst Reus die Anhänger der Borussia: Piszczek spielt den Ball präzise auf den Offensivspieler, der aus abseitsverdächtiger Position durchstartet, den Torhüter der Gäste tunnelt und so das 1:0 für die Gastgeber markiert.

 Champions League – Dortmund im Achtelfinale

 

Nach dem Seitenwechsel muss die Partie zunächst unterbrochen werden: “Fans” von Galatasaray werfen gleich mehrere Feuerwerkskörper auf und an das Spielfeld, woraufhin der Unparteiische die Partie unterbricht und die Spieler aus Istanbul versuchen, den eigenen Anhang zu beruhigen. Der BVB lieferte die Antwort auf dem Platz: In der 56. Minute kann Sokratis das 2:0 besorgen, nachdem Kehl den Ball mit dem Kopf an ihn weitergeleitet hatte. In der Folge verlegten sich die Hausherren darauf, auf Konter zu lauern und das Ergebnis abzusichern. In der 70. Minute können die Gäste aus der türkischen Metropole auf 1:2 verkürzen: Balta besorgt nach einem Eckball per Kopf den Anschlusstreffer. Nur vier Minuten später schließt Immobile einen Konter des BVB erfolgreich ab und befördert den Ball zum 3:1 für Dortmund ins Tor der Gäste, ehe Semih per Eigentor den 4:1-Endstand besorgte. Auch in der Schlussphase zündeten die Anhänger von Galatasaray immer wieder Böller, zudem landete eine Leuchtrakete in einem Dortmunder Zuschauerblock. Nach dem Sieg über Istanbul steht Dortmund sicher im Achtelfinale der “Königsklasse”, kämpft mit Arsenal London aber noch um den Sieg in der Gruppe D.

Champions League – Dortmund gewinnt klar mit 4 : 0

Champions League - Dortmund  @Bild: Jürgen Klopp / Foto: über dts NachrichtenagenturIstanbul (dts Nachrichtenagentur) – Borussia Dortmund hat am 3. Spieltag in der Gruppenphase der Champions League mit 4:0 gegen Galatasaray gewonnen. Bereits in der 6. Minute brachte Pierre-Emerick Aubameyang die Gäste aus Dortmund in Führung, in der 18. Minute traf er ein zweites Mal.

Champions League – Dortmund gewinnt 4:0 gegen Galatasaray

In der 41. Minute legte Marco Reus vor rund 45.000 Zuschauern nach, in der 83. Minute traf Adrian Ramos dann zum 4:0. Die Gastgeber konnten sich nur wenige Chancen erarbeiten, ein Treffer gelang ihnen nicht. Unterdessen gewann Bayer Leverkusen zu Hause mit 2:0 gegen Zenit St. Petersburg.